Der australische Dollar erholt sich am frühen Freitag nach einem starken Rückgang in der vorherigen Sitzung leicht. Mit anderen Worten, ein geschätzter australischer Dollar ist gut für Evolution Mining und schlecht für Qantas. Der australische Dollar war von einem Rückgang der Einzelhandelsumsätze, einem Handelsbilanzdefizit und der vorsichtigen Haltung der Reserve Bank of Australia betroffen, die es nicht eilig hatte, die Leitzinsen anzuheben, und dennoch vor der Stärke des australischen Dollars warnte. Es wird am frühen Donnerstag etwas besser verhandelt, nachdem in der letzten Sitzung ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen war. Seit der letzten Sitzung der Reserve Bank of Australia (RBA) gab es nach der beachtlichen Performance im Juli eine Depression. Es hat die neue Woche des Aufwärtstransports eröffnet, getrieben von einem stärkeren Anstieg der Rohstoffpreise und den Erwartungen an einen flachen und verlängerten Zinserhöhungszyklus der US-Notenbank. UU. Adobe Stock Der australische Dollar stieg am Donnerstag auf breiter Front, als Händler sogenannte Aufwärtsrisikoaktiva, einschließlich des australischen Dollars, in einem Ausmaß verfolgten, das einige technische Analysten für erforderlich halten.

Wenn Währungen stark korrelieren, kann das Wechselkursrisiko für Märkte erheblich sein. Gemessen an der Empfindlichkeit der Lira gegenüber den neuesten US-Zöllen. In den USA ist es wahrscheinlich, dass sich die Währung im Falle einer weiteren Verschärfung der Situation aufgrund des wachsenden Leistungsbilanzdefizits der Türkei und der anscheinend auftretenden Kapitalflucht weiterhin schlecht entwickeln wird. Insgesamt wird es von der Bank von Russland nach unten gezogen, die in acht ihrer letzten neun Sitzungen die Leitzinsen gesenkt hat, um die Inflation anzukurbeln. Um fair zu sein, es hat auch eine gewisse geldpolitische Unterstützung erhalten, mit Zinssätzen von der Zentralbank der Nation in ihren letzten beiden Sitzungen, um die Inflation über das Ziel zu kontrollieren. Dann erhielt er weitere nachfolgende Meldungen, die die USA machten UU. Er wird eine seiner umstrittensten NAFTA-Forderungen zurückziehen, was den Gesprächen ein Dorn im Auge war.

Die Märkte begannen die Woche mit einer ruhigen Note, nachdem sie in der vergangenen Woche eine hohe Volatilität verzeichnet hatten. Er reagierte auch auf das Ergebnis eines Treffens der US-Notenbank am Mittwoch. Die Märkte schauen heute auch auf Europa, wo die EU eine Entscheidung über eine weitere Verlängerung des Brexit treffen muss. In der Zwischenzeit scheinen sie gespalten darüber zu sein, ob der SARB nächste Woche die Leitzinsen senken wird, was ein weiteres Risikoereignis für die Währung darstellt. Sie wurden von der wachsenden militärischen Rhetorik der Vereinigten Staaten und Nordkoreas erschreckt. Später in der Sitzung erhalten sie den Index der Industrieproduktion und des verarbeitenden Gewerbes der New Yorker Fed der Vereinigten Staaten sowie den endgültigen Start der Inflation in der Eurozone für September. Mit den US-Märkten UU. Während der Feierlichkeiten zum Tag der Arbeit in Nordamerika geschlossen, ist der US-Dollar (USD) im Vergleich zu den meisten seiner wichtigsten Konkurrenten im Allgemeinen rückläufig.

Ohne wichtige Wirtschaftsdaten in der Region konzentrierten sich die Anleger auf politische Ereignisse, die die Marktaussichten trübten. Nach der ersten Reaktion des Marktes auf die Kommentare der Medien des Präsidenten der Vereinigten Staaten werden sie auf Chinas Antwort warten, um die kurzfristige Geschäftsrichtung zu bestimmen. Sie werden wahrscheinlich auch weiterhin die chinesischen Finanzmärkte auf Signale überwachen. Anleger von binären Optionen sind der Ansicht, dass der PMI des ISM für das nicht verarbeitende Gewerbe ein führender Wirtschaftsindikator ist, da Einkaufsmanager die aktuellste Sicht der Wirtschaft haben. Sie glauben, dass der Schweizer Einzelhandelsumsatz einer der Hauptindikatoren für das Verbrauchervertrauen ist, das die Mehrheit der allgemeinen Wirtschaftstätigkeit in der Schweiz ausmacht.