Für die Leute, die sich für die Bedeutung von Derivaten im Devisenhandel interessieren, gibt es hier eine kurze Erklärung. Derivate sind nichts anderes als Verträge zwischen zwei Parteien. Mit anderen Worten, eine Partei kauft eine Menge Fremdwährung und die andere verkauft sie. Dieser Vertrag wird als Derivat bezeichnet. Eine derivative Bedeutung im Devisenhandel ist die Preisänderung einer Währung in Bezug auf eine andere Währung.

Es ist auch als Spekulantengewinn bekannt. Mit anderen Worten, die Preisänderung der Währung ist größer als der ursprüngliche Preis. Derivate entstehen aufgrund der Änderung der Bewertung von Währungen. Beispiel: Wenn Sie US-Dollar mit kanadischen Dollar kaufen, erzielen Sie einen Gewinn, indem Sie diese US-Dollar verkaufen, um die importierten Artikel zu bezahlen. Sie können auch US-Dollar kaufen und kanadische Dollar verkaufen oder umgekehrt.

Ein weiterer Begriff für Derivate bedeutung ist der Zinssatz für Währungen, der auch als Basisbegriff bezeichnet wird. Es bezieht sich auf den Geldbetrag, der zurückgezahlt wird, wenn der Betrag von einer Währung in eine andere umgerechnet wird. Die Zinssätze unterliegen normalerweise Marktfaktoren. Wenn sie steigen, steigt auch die Basislaufzeit.

Eine dritte Laufzeit ist der Terminkontrakt. Dies bedeutet, dass in Zukunft eine bestimmte Zeit kommen wird, in der der Preis einer bestimmten Währung über einen festgelegten Preis steigen wird. Im Devisenhandel wird dies als Derivatposition bezeichnet. Wenn beispielsweise der EURO fällt und der Dollar gegenüber der europäischen Währung steigt, erzielen Sie einen Gewinn, wenn der EURO stärker steigt als der US-Dollar.

Das vierte Derivat bedeutet in Devisenhandels-Terminkontrakten. Dies ist die häufigste Form von Derivaten. Dieser Begriff bezieht sich auf die Vereinbarung zum Kauf oder Verkauf zu einem bestimmten Preis an oder vor einem bestimmten Datum in der Zukunft. Der Wert des zukünftigen Kontrakts hängt vom Preis der Währungen zum Zeitpunkt der Vereinbarung ab.

Ein weiterer wichtiger Begriff ist Spread-Wetten. Dies bedeutet, dass Sie darauf wetten, in welche Richtung sich der Preis einer Währung bewegt. Bei Spread-Wetten setzen Sie darauf, ob sie steigen oder fallen. Wenn Sie im Devisenhandel den Preis eines Währungspaares sehr gut vorhersagen, bedeutet dies, dass Sie gute Gewinnchancen haben. Aber Sie müssen wissen, dass dies ein unsicherer Markt ist und kein Händler jemals den Erfolg seiner Vorhersagen garantieren kann. Weitere Informationen zum Handel mit Derivaten finden Sie in meinem Blog.

Weitere Informationen auf der Website FIBO Group